St.-Georg-Schule Goch
St.-Georg-Schule Goch

Gemeinsames Lernen

Neben der Förderung innerhalb des Klassenverbandes erfährt ein Kind an der

St.-Georg-Schule zusätzliche Förderung durch Sonderpädagogen, eine Logopädin, eine Sozialpädagogische Fachkraft in der Schuleingangsphase und weitere Lehrpersonen.

Als Schule des gemeinsamen Lernens begleiten nicht nur unsere Sonderpädagogen in besonderem Maße auch Schüler und Schülerinnen mit verschiedenen Behinderungen.  Zusätzlich steht eine Schulsozialarbeiterin mit Rat und Tat zur Seite.

Alle MitarbeiterInnen der Schule haben stets ein offenes Ohr und stehen, nach Terminabsprache, für Gespräche gerne zur Verfügung. Wir verstehen uns als großes Georgi-Team, stützen unsere Arbeit gegenseitig und nutzen auch externe Hilfen (Schulpsychologischer Dienst, Beratung beim Jugendamt u.a.)

Förderkonzepte- und Forderkonzepte

DaZ

Kinder mit geringen Deutschkenntnissen bzw. Migrationshintergrund erhalten bei uns zusätzliche Förderung im Rahmen des „DaZ-Unterrichts“.

LRS

Uns ist es wichtig die Schüler und Schülerinnen bestmöglich zu fördern. Dazu zählen auch präventive Maßnahmen, die bei uns ergriffen werden, um Probleme rechtzeitig zu erkennen bzw. vorzubeugen.

Übergang

Der Übergang in die Grundschule ist für viele Kinder und Eltern oft aufregend. Um den interessierten und zukünftigen Kindern diesen Schritt zu erleichtern bieten wir verschiedene Möglichkeiten uns besser kennenzulernen.

Rahmen für die besondere Förderung:

Diagnostik der Lernausgangslage

In den ersten Wochen und fortlaufend beobachten wir die Kinder in ihrem Klassenverband. Einzelne Kinder werden gezielt individuell getestet. Hierzu werden spezielle Testverfahren genutzt, die bei der Beobachtung und Dokumentation der Lernausgangslage helfen. Anhand dieser Diagnostik werden Förder- und Forderbedarfe der Kinder festgestellt und die entsprechenden Maßnahmen im Team entwickelt.

 

Klein- und Einzelförderung

Für die Schüler und Schülerinnen werden nach Feststellung der Lernausgangslage in allen Bereichen, ressourcen- und defizitabhängige Kleingruppen gebildet oder auch einzeln gefördert. Entsprechend der Förderbedarfe werden pädagogische Angebote durchgeführt, die stets spielerisch, abwechslungsreich, oft jahreszeitenabhängig und vor allem verstärkend ausgerichtet sind.

Die Förderinhalte werden entsprechend der aktuellen individuellen kindlichen Bedarfe und Bedürfnisse ausgerichtet und beinhalten Konzentrationstraining, Wahrnehmungsförderung, Training der phonologische Bewusstheit, der Graphomotorik, des Sozialverhaltens, der Psychomotorik. Außerdem Deutsch als Zweitsprache (DAZ), Lese-Rechtschreibtraining (LRS)-Training, Schach als Forderangebot, u.v.m. Außerdem werden Nachholstunden angeboten, in denen Unterrichtsinhalte wiederholt und vertieft werden und dem individuellen Arbeitstempo angepasst, vermittelt werden.

 

Lernkarussell

Während der gewöhnlichen Unterrichtszeiten (zwischen 8 und 12 Uhr) erfolgt die Förderung auch rotierend für einzelne Kinder oder Kleingruppen unter Absprache mit den KlassenlehrerInnen. Der Name „Lernkarussell“ ist entstanden, da wir uns metaphorisch in der Klasse drehen und immer wieder andere Kinder zur Förderung mitnehmen oder innerhalb der Klasse fördern. Hier werden die Unterrichtsinhalte mit unterschiedlichen Materialen und Methoden aufbereitet Diese Stunden dienen ebenfalls dem Teamteaching.

Aktuelles

11.10.2021 bis 22.10.2021

Herbstferien

 

25.10. bis 27.2021

Informationstage zur 

Schulanmeldung

 

02.11. bis 04.11.2021

Schulanmeldungen

St.-Georg-Schule

Gemeinschaftsgrundschule

der Stadt Goch
Gertrudstr. 40
47574 Goch

 

Telefon

02823 / 6350

 

Telefon Ogata (ab 11 Uhr)

02823/879 0998

 

Fax

02823 / 87646

 

E-Mail

info@st-georg-schule-goch.de


Unsere Sekretariatszeiten

Mo - Fr 8.00 - 12.00

Ihre Ansprechpartnerin:

Frau Beemelmans

 


Nutzen Sie auch unser Kontaktformular.

 

Impressum