St.-Georg-Schule Goch
St.-Georg-Schule Goch

Ausflug zur Alten Mühle Donsbrüggen

geschrieben von der Presse-AG

 

Am 22., 23. und 24. September 2020 sind die dritten Klassen zur Alten Mühle Donsbrüggen gefahren, weil wir im Sachunterricht das Thema „Vom Korn zum Brot“ hatten. Jede Klasse ist an einem Tag mit dem Bus nach Donsbrüggen gefahren. Um 8 Uhr haben wir uns an der Schule getroffen. Die 3b hatte leider Pech und musste lange auf den Bus warten, weil die Türen defekt waren und der Busfahrer den Bus wechseln musste. Die Busfahrt hat ganz schön lange gedauert und wir mussten unsere Masken tragen, aber als wir angekommen waren, war die langweilige Busfahrt vergessen.

 

Die Mühle steht seit 1824 in Donsbrüggen, also seit 196 Jahren. In der Backstube hat jeder ein Stück Teig bekommen und man durfte es formen, wie man wollte. Während das Brot im Ofen war, war für uns Frühstückszeit. Danach haben wir eine Führung durch die Mühle bekommen. Wir haben gelernt, warum die Mühle so hoch ist und auf einem Wall steht: damit sie bei Hochwasser besser geschützt ist und mehr Wind abbekommt. Wir haben in der Mühle die verschiedenen Böden kennengelernt: den Mehlboden, den Mahlboden und die Haube. Auf dem Mahlboden durften wir an einem kleinen Mahlstein drehen. Damit werden die Körner gemahlen. Der große Mahlstein in der Mühle ist 1,2t schwer. Wenn das Mehl nicht gut ist, muss man das Seil nach oben oder unten ziehen, damit der Mahlstein am richtigen Platz ist Fünf große Zahnräder sind in der Mühle. Wir haben auch gelernt, dass es einen Königsbaum und ein Königsrad gibt. Sie sind besonders wichtig dafür, dass das Korn zu Mehl gemahlen wird. In der Haube der Mühle (dem obersten Teil) hatten einige Kinder ein bisschen Angst. Schließlich waren wir 20m weit oben. Die Haube kann sich um 360° drehen und dann dreht sich die Leiter, die ganz nach oben führt, auch mit. Die Windrose ist der Chef. Sie sagt, in welche Richtung die Haube sich dreht. Wenn die Flügel der Mühle geschlossen sind, dann drehen sie sich schneller. Wenn die Flügel offen sind, dann drehen sie sich langsamer. Es gab auch ein Museum. Zwei Kinder, die nicht bis ganz oben in die Haube klettern wollten, konnten es besichtigen.

 

Bevor wir mit dem Bus zurückgefahren sind, haben wir unser duftendes Brot bekommen. In der Schule durften wir es probieren. Es hat echt lecker geschmeckt. Am Ende durfte jeder sein Brot mit nach Hause nehmen. Es war ein sehr schöner Tag und wir haben viel über unser Sachunterrichtsthema gelernt.

Aktuelles

12.10. bis 24.10.

schulfrei (Herbstferien)

Termine Schulanmeldung:

03.11.2020 8 bis 14 Uhr

04.11.2020 8 bis 14 Uhr

05.11.2020 8 bis 14 Uhr

St.-Georg-Schule

Gemeinschaftsgrundschule

der Stadt Goch
Gertrudstr. 40
47574 Goch

 

Telefon

02823 / 6350

 

Telefon Ogata (ab 11 Uhr)

02823/879 0998

 

Fax

02823 / 87646

 

E-Mail

info@st-georg-schule-goch.de


Unsere Sekretariatszeiten

Mo - Fr 8.00 - 12.00

Ihre Ansprechpartnerin:

Frau Beemelmans

 


Nutzen Sie auch unser Kontaktformular.

 

Impressum