St.Georg-Schule Goch
St.Georg-Schule Goch

Naturerkundung an der Niers

3a, 3b und 3c unterwegs

Am 10., 11. und 13.06.2017  führten die 3. Klassen jeweils eine Naturerkundung an der Niers durch. Ihr Weg führte sie von der Brücke am Kastell bis zur Brücke Am Gocher Berg. Das ist ungefähr eine Strecke von 2,5km. Anhand der angebrachten Wegmarkierungen erfuhren wir, dass unser Weg sowohl ein Teilstück vom Nierswanderweg als auch vom Jakobsweg und dem Maas-Niederrheinpad ist.

Zu Beginn unserer Route fanden wir durch einen einfachen Test (Stöckchen ins Wasser werfen) heraus, dass wir flussaufwärts laufen. Mit dem Kompass konnten wir feststellen, dass die Niers in westlicher Richtung zur Maas fließt.

Gleich zu Beginn fiel uns auf, dass viele Menschen wohl achtlos ihren Müll auf dem Wanderweg hinterlassen. Zum Glück hatten wir in unserem Bollerwagen einen großen Müllsack und zwei Greifzangen zum Müllsammeln. So konnten wir wenigstens einiges von dem Unrat entfernen.

Auf unserem Weg hatten wir jede Klasse in fünf Gruppen aufgeteilt und  viele Such-, Sammel- und Zählaufgaben zu erledigen, die wir, ausgerüstet mit einem Klemmbrett und Arbeitsblättern, dokumentierten, indem wir vorsichtig mit Hilfe einer Schere kleine Pflanzen-/Blütenproben nahmen oder uns Notizen machten.

Schnell merkten wir, wie viele Grüntöne die Natur produziert, wie viele unterschiedliche Blühpflanzen am Wegesrand stehen, manchmal ganz unscheinbar und dann wieder sehr auffällig. Auch stellten wir bald fest, dass Gras nicht gleich Gras ist, sondern dass viele verschiedene Gräser mit den unterschiedlichsten Blütenständen an der Niers wachsen.

Wir entdeckten auch eine Binse mit dreieckigen Stielen, einigen rieigen Baumpilz, eine Stelle mit einem großen Bambusbewuchs, der natürlich von Menschen dort angepflanzt wurde, sich aber mittlerweile stark ausgebreitet hat.

Es grünt so grün...

Was kreucht und fleucht (eine Auswahl)

 

Vor der Brücke am Ostring führte jede Gruppe einen Versuch durch, um die Fließgeschwindigkeit der Niers herauszufinden. Wir maßen eine 20 Meter Strecke ab, die wir an Anfang und Ende markierten. Von der Mitte der Brücke ließ jeweils ein Gruppenmitlied ein Holzstück ins Wasser fallen. Sobald der Anfangspunkt der Messstrecke erreicht war, gab ein weiteres Gruppenmitglied ein Zeichen für den Zeitnehmer, der die Stoppuhr in Gang setzte. Wenn der Endpunkt erreicht war, wurde die Zeit gestoppt und notiert. Da jede Gruppe ein anders geformtes Holzstück, das auch unterschiedlich in Größe und Gewicht war, benutzte, konnten wir auch überlegen, ob das die Fliegeschwindigkeit beeinflusst. Die Unterschiede waren nicht sehr groß. Als es aber am Mittwoch den ganzen Tag geregnet hatte, ergab das für die Donnerstagsklasse eine höhere Fließgeschwindigkeit. Wir müssen also noch herausfinden, ob die Wasserhöhe etwas mit der Fließgeschwindigkeit zu tun hat, denn der Wasserstand war ungefähr um 10 cm erhöht.

Zu den auffälligsten und am ehesten zu beobachtenden Vögeln führten wir eine Zählung durch. Wir sahen sogar einen Kormoran und natürlich viele kleine Vögel, die wir so schnell gar nicht erkennen konnten.

Sobald die Sonne etwas stärker schien, waren auch die unterschiedlichsten Libellen und einige Schmetterlingsarten unterwegs. An vielen Pflanzen, besonders an den Blüten entdeckten wir zahlreiche Käfer, Hummeln und Bienen.

Auf dem letzten Teilstück kamen wir auch an eine Stelle am Flussufer, die große Löcher aufwies, die den Ein- und Ausgang von Gängen bildeten. Von der Größe dieser Löcher her entschieden wir, dass sie von Bisam oder Nutria gegraben worden sein mussten.

Kurz vor dem Ziel am alten Niersarm mussten wir noch eine Suchaufgabe lösen: Etwa 9 große Schritte von zwei großen Bäumen aus rückwärts gehen und im Gebüsch nach einer Attrappe suchen, die einem der beobachteten Vögel glich. Wir fanden eine Plastik-Aaskrähe, die als Versteck fürs Geocaching dient.

Aktuelles

Vorlesetag

16. November

 

St.Georg-Schule

Gemeinschaftsgrundschule

der Stadt Goch
Gertrudstr. 40
47574 Goch

 

Telefon

02823 / 6350

 

Telefon Ogata (ab 11 Uhr)

02823/879 0998

 

Fax

02823 / 87646

 

E-Mail

info@st-georg-schule-goch.de


Unsere Sekretariatszeiten

Mo - Fr 8.00 - 12.00

Ihre Ansprechpartnerin:

Frau Beemelmans

 


Nutzen Sie auch unser Kontaktformular.

 

Impressum